MetrioPharm – Meilensteine auf dem Weg zu einem neuen Medikament

Das wissenschaftliche Team der MetrioPharm AG hat im Endspurt des Jahres 2013 noch einmal viel geschafft und konnte wesentliche Felder der präklinischen Forschung im Januar 2014 mit überaus zufriedenstellenden Ergebnissen abschließen.

Ein ganz besonderer Erfolg ist die Bestätigung der sehr guten Verträglichkeit unserer Substanz MP1032 durch die  Prüfung der sogenannten regulatorischen Pharmakologie und Toxikologie.  Dieses umfangreiche Entwicklungsprogramm untersucht die Sicherheit und das mögliche Nebenwirkungspotential als Voraussetzung für die Testung am Menschen. Im Rahmen dieses Programms wurde MP1032 in zwei unterschiedlichen Tier-Spezies ausführlich auf seine Verträglichkeit und mögliche Risiken hin untersucht. Die Ergebnisse dieser Studien haben selbst unsere eigenen, hochgesteckten Anforderungen deutlich übertroffen. Das 150-fache der therapeutisch wirksamen Dosis von MP1032 über vier Wochen täglich verabreicht, hat keinerlei Schädigungen oder Nebenwirkungen erkennen lassen. Einen so hohen Sicherheitsfaktor können selbst altbekannte und sichere Substanzen wie Aspirin nicht aufweisen.

Ein sauberes und makelloses Sicherheitsprofil ist ein wichtiges und wertvolles Asset für ein neues Medikament, da Sicherheitsfragen bei einer klinischen Prüfung und späteren Zulassung immer größeres Gewicht haben.

Mit diesen hervorragenden Sicherheitsdaten haben wir für das neue Jahr 2014 eine wichtige Grundlage für den Start der klinischen Phase geschafft.  Zum ersten Mal kann der Wirkstoff nun im Menschen eingesetzt werden um auch hier alle Nebenwirkungsrisiken auszuschließen.